Winterzeit, Glühweinzeit!

Ist es nicht herrlich?

Lange Schatten, warmes Licht, die ersten Schneeflocken – wir bei HAKLE lieben die Vorweihnachtszeit. Es gibt vieles, das die Wochen vor dem Fest der Liebe so richtig besonders macht. Aber ein ganz wichtiges jährliches Ritual ist natürlich: die Jagd nach dem besten Glühweinrezept.

Ob als Apéro oder zum Dessert – das süsse, zimtige oder fruchtige Getränk macht viele der frostigen Momente kuschelig glücklich. Sie suchen neue Glühwein-Inspiration? Da haben wir genau die richtigen Tipps für Sie.

Dieser Wein lässt Wangen glühen: das Basisrezept.

Wählen Sie zunächst je nach Mengenwunsch z.B. einen Liter Rotwein aus – optimalerweise sollte es ein Tropfen sein, den Sie auch pur gerne trinken. Pro Liter wird nun eine in Scheiben geschnittene Biozitrone samt Schale hinzugefügt. Ergänzt wird das Rezept im gemeinsamen Topf mit 2-3 Nelken und1-2 Stangen Zimt, abgerundet mit 2-4 Esslöffeln Zucker. Das Ganze einfach gemeinsam bis zum Siedepunkt erhitzen und vom Herd nehmen. Nach 10 Minuten ist Ihr klassischer Glühwein fertig, und herrlich heiss genießbar!

Glühweinrezepte – mit dem „gewissen Etwas“.

Rot, weiss, alkoholfrei: Der Weihnachtsklassiker unter den Getränken wartet mit vielen Anpassungsmöglichkeiten auf. Es muss dabei als Basis nicht einmal immer der übliche Rotwein sein – auch Weissweinvarianten oder alkoholfreie Rezepte verbreiten ihren ganz besonders heimeligen Duft. Raffinierte Verfeinerungen sorgen schnell für Staunen bei Ihren Gästen: Erleben Sie Geschmacksvarianten wie eine Prise Kardamom, Sternanis, Vanille, Honig statt Zucker, oder Orangenscheiben statt Zitrone.

Auch für jene, die den Alkohol etwas abschwächen wollen, gibt es eine tolle Möglichkeit: Ersetzen Sie den Wein einfach zum Teil durch dunkle Fruchtsäfte, wie Holunder-, Johannisbeer-, oder Kirschsaft. Je süsser der Saft, desto mehr Zucker können Sie weglassen. Gerade bei der Johannisbeervariante gibt es übrigens einen herrlich schmackhaften Kniff: Servieren Sie mit einem Schuss Cassis!

Grosser Geschmack für die Kleinen: das Kinderrezept.

Damit auch die Kurzen nicht zu kurz kommen, hier noch ein tolles alkoholfreies Glühweinrezept.

Kochen Sie zunächst einen Liter würzigen roten Früchtetee auf. Fügen Sie einen Teelöffel handelsübliches Glühweingewürz hinzu, und lassen Sie das Ganze 20 Minuten ziehen. Parallel wird ein Liter roter Fruchtsaft erhitzt – und der abgegossene Tee zugefügt. Jetzt ganz nach Geschmack noch ein bisschen Zucker dazu, sofort servieren – fertig ist das Kinderlachen!

So weit, so gut – doch das wichtigste Rezept fürs Adventsglück ist natürlich: ganz viel Liebe.

Wir von HAKLE wünschen Ihnen ein herrliches Vorweihnachtserlebnis voller Zuneigung!

Diesen Artikel teilen:

AUF FACEBOOK
nochoben